Zum Autor

 

 

Der Hamburger Unternehmer Holger Emmerich (Konkursverwertungen in  
Norddeutschland), seine Freunde nennen ihn „Hollywut“, schenkt
der Welt sein Buch „Planet Hollywut“. (Nicht im Handel erhältlich) 

13 Jahre schrieb er in seiner Freizeit an seinem originellen Buch,
bestehend aus 100 skurrilen Geschichten aus Gottes Irrenhaus, wie er unsere
Erde bezeichnet, und einigen Tausend gesammelter Lebensweisheiten. 

 

Sein Motto:  

„Mein Buch ist zu wertvoll um es zu verkaufen, 
darum verschenke ich es. Das Buch bin ich selbst. 
Mich kann man nicht kaufen. Mich kriegt man geschenkt.“ 

 

Wer sich an den 100 Kurzgeschichten und den vielen Planeten-Weisheiten
erfreuen sollte, der hat nach seinem Wunsch die Möglichkeit seiner Freude
in Form einer Spende an die  SOS-Kinderdörfer/Waisenkinder, Ausdruck
zu verleihen. Vereinbart mit SOS-Kinderdörfer München.

 

Spenden Möglichkeit                  Online Spende

 

Unser Tip: Dieses einzigartige Buch ist ein leuchtender Stern am Himmel.
Mal reinschauen, ihr werdet seine Geschichten lieben. Hollywut gibt die Garantie dafür.

 

Der durchtrainierte Hamburger Unternehmer verkaufte im Jahre 2003 die 7 Staatskarossen der
ehemaligen DDR-Bonzen Honecker, Mielke, Tisch, Mittag, Schalk-Golodkowski, Krenz, usw.

Es handelte sich dabei um 7 VOLVO Stretch-Limousinen.

Die Presse (MoPo, Abendblatt, Die Welt, Spiegel-Online, DPA) berichtete darüber.

 

Sein Lieblingsplatz in Hamburg, für ihn die schönste Stadt Deutschlands, ist die Alster 
am Schwanenwyk. Dort trifft er sich abends bei schönem Wetter mit seinen Freunden 
zum Grillen, Feiern und um die phantastischen Sonnenuntergänge anzusehen. Danach 
geht er oft in das indische Restaurant Osho Ayu-Leela seines Freundes Hari Bhakta, 
ein waschechter Guru. 

Sie haben sich im Sommer 2004 auf einer Party an der Alster kennengelernt.

 

Seine Lieblings-Musik: The Rolling Stones, Nena, Westernhagen, Guns and Roses.

Filme: Uhrwerk Orange, Blade-Runner, Apocalypse Now, Dinner for One.

Hobbys: Rock-Konzerte im Stadtpark, in der Markthalle oder in der Fabrik. 

Mit seinem Mountain-Bike durch Hamburg fahren.

Am Lagerfeuer sitzen, die Sterne am Himmel ansehen und träumen.

Seine Idole: Donald Duck, Asterix, Werner, Winnetou, (Ekel) Alfred Tetzlaff.

Seine Traumfrauen: Alanis Morisette, Doro Pesch, Schneewittchen.

 

Prima, Hollywut. Rock on. Schönes Ding. Dein Planet Hollywut.